Sondengänger Geld verdienen

Als Sondengänger Geld verdienen, den Traum oder Wunsch hat sicherlich so mancher Besucher dieser Seite. Allerdings halten wir ist es für unwahrscheinlich, dass man davon leben kann. Nicht unmöglich ist es jedoch, sein Hobby, die Suche mit dem Metalldetektor, zu finanzieren. So gehört doch immer auch etwas Glück dazu, denn nicht alles das, was du findest, das darfst du am Ende auch behalten.

Gute Plätze sind das A und O

Es ist immer wieder von guten Plätzen abhängig, wenn du als Sondengänger Geld verdienen möchtest. Aber wie gesagt, so bleibt es ein Hobby, welches du mit Glück finanzieren kannst. Glaube also nicht an den großen Reichtum. Ansonsten wirst du letztendlich enttäuscht.

.

Geldmünzen, Schmuck, Uhren

Du solltest außerdem bedenken, dass du nicht überall suchen darfst. Öffentliche Plätze, wie zum Beispiel Strände, Badeseen, Flüsse Flussufer und Parkanlagen sind gut geeignet, um neuzeitliche Funde zu erzielen. Hierzu zählen, in erster Linie Geldmünzen, Schmuck und vielleicht auch Uhren.

.

Sondengänger Geld verdienen – Stundenlohn gering

Hast du davon mehrere gute Plätze in deiner Umgebung und investiert viel Zeit, dann kannst du, mit viel Glück, vielleicht einige Euromünzen oder Schmuck finden. In diesem Fall kannst du als Sondengänger Geld verdienen. Der Aufwand ist jedoch sehr groß und der Stundenlohn vermutlich gering.

.

Denkmalschutz & Munition

Niemals solltest du vergessen, das für die Suche nach Boden- und Kulturdenkmälern eine Genehmigung der obersten Denkmalschutzbehörde notwendig ist.
Auch die Suche nach Kampfmitteln und Munition ist verboten.
Es gibt übrigens auch Gewässer, welche unter das Denkmalschutzgesetz fallen. Auch hier ist für die Suche eine Genehmigung erforderlich.

.

Sondengänger Geld verdienen – Gesetze und Regelungen beachten

Stell dir also selbst die Frage, ob du einfach nur ein schönes Hobby pflegen möchtest oder Geld verdienen möchtest. Ist letzteres der Fall, dann beschäftige dich gründlich mit allen infrage kommenden Gesetzen und Regelungen. Bedenke außerdem auch, dass eine Gewerbeanmeldung notwendig sein wird.

.