Hörgeräteakustiker

Hörgeräteakustiker gibt es viele. Es gibt große Ketten oder kleine private Unternehmen. Der bekannteste Name ist vermutlich Kind. Ich habe kein Kind im Ohr und es wird auch nicht passieren. Dieses aufgrund eigener Erfahrungen.

.

Lerne verschiedene Hörgeräteakustiker kennen

Deine Erfahrungen musst du selbst sammeln. Was für den einen okay ist, das kann einen anderen stören. Es kann auch sein, dass jemand seine Unzufriedenheit über einen Hörgeräteakustiker geäußert. Bei dir wiederum kann eben dieser zu deiner vollkommenen Zufriedenheit arbeiten.

Hörgeräteakustiker gibt es auch online

Mittlerweile gibt es auch Hörgeräteakustiker welche online arbeiten. Bei diesen begibst du dich nicht mehr in die Filiale. Alles findet bei dir zu Hause statt. Du bekommst die Probegeräte zugesandt, trägst diese zur Probe und lässt Anpassungen durchführen.

Ist ein persönlicher Ansprechpartner besser?

Persönlich bevorzuge ich einen Hörgeräteakustiker vor Ort. Eine Person, auf welche ich im Bedarfsfall und spontan zugreifen kann. Meine Hörgeräte benötige ich. Deshalb macht es für mich keinen Sinn, wenn ich diese im Bedarfsfall zur Reparatur einschicken muss.

Ein kleines Beispiel ist der Schallschlauch meiner letzten Hörgeräte. Er war gebrochen (Marterialermüdung) und ich hatte keinen Ersatz. Ich bin nach der Arbeit bei meinem Hörgeräteakustiker vorbeigefahren und die Sache war nach fünf Minuten erledigt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass dieses auch online so fix vonstattengeht.

Vertrauen zum Hörgeräteakustiker

Du solltest deinem Hörgeräteakustiker vertrauen. Dies kann bedeuten, dass du anfänglich verschiedene Filialen besuchst.

Jeder Hörgeräteakustiker ist dazu verpflichtet, dich zu deinen Gunsten zu beraten. Er sollte dir auch eine große Auswahl an zuzahlungsfreien Krankenkassen Hörgeräten zur Verfügung stellen. Außerdem sollte er dir einen angemessenen Zeitraum zum Probetragen ermöglichen. Gerade dann, wenn du erstmals Hörgeräte trägst, ist dieses nicht innerhalb von zwei-drei Tagen erledigt.

Schwarze Schafe

In meinem Bekanntenkreis kenne ich einen Fall, dort war das anders. Laut Aussage (ich war ja nicht dabei) hat der Hörgeräteakustiker gemeint, dass nur bestimmte Hörgeräte eine automatische Anpassung an die Hörsituation haben. Außerdem hätte er gesagt, dass nur mit einem Ex-Hörer ein gutes Hören möglich ist. Das Fazit: meine Bekannte hat für ein einzelnes Hörgerät 2500,00 € extra auf den Tisch gelegt. Dieses wäre, nach meiner Erkenntnis, nicht notwendig gewesen. Absoluter Humbug ist die automatische Anpassung an die Hörsituation. Dieses können auch Krankenkassenmodelle, welche zuzahlungsfrei sind.

Das ist so ein kleiner Grund, weshalb du dir von verschiedenen Hörgeräteakustiker *innen ein Bild machen solltest. Das Beschriebene aus meinem Bekanntenkreis ist nicht die Regel. Ich selbst habe das noch nie so erlebt und kenne auch nur diesen einen Fall. Fakt ist aber, das ist überall schwarze Schafe gibt.