Hörgeräte mit Akku – Die Sache mit dem Laden – Teil 2

Im Laufe der Zeit steigt natürlich auch der Anspruch an Hörgeräte mit Akku. Sie sollen Alleskönner sein. Du willst Musik hören und Telefonieren. Dieses am besten ohne Zubehör. Der Spaß saugt deine Hörgeräte mit Akku leer. Also muss er leistungsstark sein. Im Umkehrschluss wird er an Größe zunehmen müssen, damit er einen Tag hält. Damit wächst natürlich auch die Größe deines Hörgerätes an.

Hörgeräte mit Akku – Große Klumpen

So hielt ich neulich ein Paar große Klumpen in der Hand, welcher mehr nach einer Freisprecheinrichtung, als Hörgeräten aussahen. Der Vorteil war, dass es sich dabei um einen Hochleistungsakku handelte.

Notfallpack für Hörgeräte

Nutzt du die Multimediafunktionen eines Hörgerätes mit Batterie, dann kannst du immer ein Notfallpäckchen dabei haben. So nutzte ich dafür so einen kleinen Schlüsselanhänger. Da habe ich im zwei bis vier Knopfzellen als Reserve dabei.
Natürlich ist diese Herangehensweise mit Hörgeräteakkus ebenfalls möglich, denn es gibt auch aufladbare Knopfzellen. Also könntest du dir ein paar anschaffen und stets auf eine volle Ladung der Austauschbatterien achten.

Hörgeräte mit Akku – definitv umweltbewußt

Ein Akku ist natürlich umweltfreundlicher, denn herkömmliche Batterie landen im Müll. Aber was ist mit einem richtig langen Tag? Telefonate, Musik hören und was weiß ich noch was. Es könnte schnell eng werden, mit dem Saft. Entscheidest du dich spontan zu einer Auswärts-Übernachtung, dann Gute Nacht, wenn du dein Ladegerät nicht dabei hast.
Klar, die Hersteller versprechen, für Hörgeräte mit Akku, schöne lange Laufzeiten. Das machen sie aber bei deinem Smartphone auch. Trotzdem haben viele, und ich übrigens auch, immer ein Ladekabel im Rucksack. Leidenschaftliche Musikfreunde haben zusätzlich eine kleine Ladebox für ihre Bluetooth-Kopfhörer dabei.

Hohe Qualitätsanforderungen

Trotzdem sollen Hörgeräte mit Akku mittlerweile einen ganzen Tag halten, auch wenn es für Streaming-Dienste und Telefonie genutzt wird. Die Entwicklung wird sich in diesem Bereich auch weiterhin deutlich verbessern. Die Qualitätsanforderungen sind einfach höher, als bei Kopfhörern.
Dadurch liefern Hörgeräte mit Akku beim Telefonieren natürlich einen deutlichen Mehrwert, da die Sprache direkt ins Ohr übertragen wird. Die Option Musik zu hören klingt ebenfalls verlocken. Hier setze ich aber lieber weiterhin auf meine Im-Ohr-Variante und meine Bügelkopfhörer. Sie sind qualitativ sehr hochwertig und wahre Klangwunder. Für mich kann, in diesem Fall, ein Hörgerät keine Alternative sein.