Hörgerät mit Akku – Die Sache mit dem Laden – Teil 1

Die Weiterentwicklung der Hörgeräte war vorhersehbar und ist erfreulich. So ist es nicht verwunderlich, dass diese kleinen Helfer mittlerweile auch mit Lithium-Ionen-Akkus ausgestattet sind. Ein wiederaufladbares Hörgerät mit Akku bringt eine Menge Mehrwert und Komfort. Allerdings stellst du dir mit Sicherheit die Frage, ob die Vorteile oder die Nachteile, bei einem Hörgerät mit Akku, überwiegen. Auch ich habe mir darüber Gedanken gemacht, da ich selbst unmittelbar betroffen bin. Meine Gedanken möchte ich hier niederschreiben. Dies soll dich bei deinen eigenen Überlegungen unterstützen.

Hörgerät mit Akku – (K)Ein weiteres Ladegerät…

Aus deinem Smartphone kennst du die Lithium-Ionen-Akkus vielleicht schon seit Jahrzehnten. Es ist also nicht verwunderlich, das ein Hörgerät mit Akku mittlerweile auch mit dieser Technologie ausgestattet ist, bzw. aufgerüstet werden kann. Da kommen wir doch schon zum ersten Punkt, welchen du bedenken solltest.
Wir alle ärgern uns über die fest verbauten Akkus unseres täglichen Begleiters. Mitunter hängst du dein Smartphone jede Nacht an die Dose, damit der Saft für den nächsten Tag hält. Irgendwann macht dieser verdammte Akku schlapp und dein sonst funktionierendes Gerät braucht einen teuren Akkutausch. Wenn du Pech hast, dann kann dir dieses, bei einem Hörgerät mit Akku, ebenfalls passieren.

Hörgerät mit Akku – Wer wechselt ihn?

Vielleicht ist es Schwarzmalerei, aber die Möglichkeit ist gegeben. Dein Hörgerät mit Akku muss sechs Jahre halten, denn öfters bekommst du keine Zuzahlung von der Krankenkasse. Bezahlst du einen Eigenanteil, dann gilt dieses auch bei Reparaturen. So musst du dir die Frage stellen, ob du deinem Hörgerät mit Akku eine Lebensdauer von sechs Jahren zutraust. Ich mache das nicht.
Also musst du in Erfahrung bringen, welche Kosten ein neuer Akku verursacht und wie leicht dieser zu wechseln ist. Wenn du es leicht selbst machen kannst, dann ist alles schick. Sollte nur der Akustiker die Möglichkeit haben, dann zahlst du auch diesen bei einem Wechsel.
Deshalb solltest du darauf achten, dass der Wechsel des Akkus selbst durchgeführt werden kann.

Hörgeräte mit Akku – Weil es auf die Größe ankommt…

Von den herkömmlichen Hörgeräten wissen wir, dass je nach Größe des Gerätes selbst, die Batterien unterschiedlich groß ausfallen. Bei einer großen Batterie musst du also weniger oft wechseln. Meiner 13er Knopfzellen hielten in der Regel 10 bis 14 Tage. Das ist ordentlich und ich kam eigentlich nie in Not, obwohl ich seltenst einen Ersatz dabei hatte.