Der Arsch mit Ohren – eine kurze Wladimir-Geschichte

Bei unserem Beitrag, unter dem Titel „Arsch mit Ohren“, soll es sich um eine kleine Kurzgeschichte handeln. Diese werden wir bei Interesse, und sich bietender Gelegenheit, auch als Download zur Verfügung stellen. Dadurch würde sie dir zusätzlich auf deinen elektronischen Lesegeräten zur Verfügung stehen. So müsstest du nicht umständlich herumklicken, um sie auf unsere Seite aufzurufen.

Die Geschichte entstand aus einer Laune heraus und während eines lustigen Beisammenseins. Wie immer, in so einem Fall, benutzten wir hierfür unsere eigenen und selbst kreierten Geschichten-Erzähl-Würfel. Solche kennst du vielleicht unter dem Namen Rory’s Storie Cubes*.

Gleichzeitig soll diese Geschichte ein kleines Experiment sein. Dieses ergab sich während einer Suche nach Schlüsselwörtern, um diese für andere Internetseiteninhalte zu sammeln. Dabei waren wir auf die Keywords „Arsch mit Ohren“ gestoßen. Es war seltsam verstörend und absolut nicht geplant. Allerdings wurde unsere Neugierde geweckt.

Für den Fall, dass du weiteren kranken Mist lesen möchtest, dann findest du diesen in der Rubrik Kurioses & Kurzgeschichten.

Unser gemeinsames Ziel war es, aus dem Arsch mit Ohren eine amüsante Geschichte zu kreieren und unsere Leser zu erheitern. Gleichzeitig soll uns dieses Experiment offenbaren, wie die Suchmaschinen dieser Welt auf unseren Arsch mit Ohren reagieren.

Bestseller Nr. 1

* = Affiliate-/Werbelinks / Letzte Aktualisierung am 29.09.2022 um 02:10 Uhr / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Darstellung durch das Plugin AAWP*.

Unsere Aufgabenstellung für eine Geschichte zum Thema Arsch mit Ohren

Die Bedingungen für unsere Kurzgeschichte waren dieses Mal schwieriger. Es galt zwei weitere Kriterien zu beachten. Also sollte die Handlung sich nicht nur um einen Arsch mit Ohren drehen. Für uns war es selbsterklärend, dass wir einen höheren Level wollten. Wir wollten unsere Geschichte außerdem mit einem aktuellen Ereignis in Verbindung bringen. Deshalb entschieden wir uns für den kleinen Wladimir und den Geheimdienst, als weitere Bausteine unserer irren Arsch mit Ohren Geschichte. Das Ergebnis dazu könnt ihr jetzt lesen, um es anschließend in den sozialen Netzwerken zu teilen. Dafür danken wir dir jetzt schon.

Kunstfreiheit

Achso… Eines hätten wir fast vergessen. Natürlich wählten wir den Namen Wladimir, weil er besonders niedlich klingt. Die Ähnlichkeit zu tatsächlich existierenden Personen kann also nur ein reiner Zufall sein. Es ist ganz allein deine Schuld, wenn du einen wahrhaftig  existierenden Wladimir einen Arsch mit Ohren nennst, oder ihm einen solchen andichtest. – Für uns ist das alles von der Kunstfreiheit gedeckt.

* = Affiliate-/Werbelinks / Letzte Aktualisierung am 29.09.2022 um 01:51 Uhr / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Darstellung durch das Plugin AAWP*.

Der kleine Arsch mit Ohren

Schon immer befand sich, am anderen Ende des Regenbogens, ein kleines Dorf. Dort lebte der kleine Wladimir, mit seiner Mutter. Der kleine Wladimir hatte viele Neider und Spötter. Diese nannten ihn des Öfteren einen Arsch mit Ohren. Zum einen lag es daran, dass er selbst einer war und noch heute ist. Aber auch ein genetischer Defekt brachte ihn diesen Namen ein, da er mit einem solchen, Arsch mit Ohren, gesegnet war.
Der kleine Wladimir spielte gern mit Feuer und hat sich dabei nicht nur einmal die Finger verbrannt. Es war stets ein lustiges Bild, ihn auf einer Blumenwiese zu beobachten. Dabei trug er gern einen selbst geflochtenen Blumenkranz auf dem Kopf, während er ein Feuerzeug in seiner Hand hielt.

Wladimir mag Mauern

Übrigens, der kleine Wladimir mochte auch unheimlich gern Mauern. Nicht nur einmal weinte er sich in den Schlaf, wenn eine solche niedergerissen wurde. Er zeigte dann stets böse auf die Verursacher und sprach drohende Worte gegen diese aus. In diesem Zusammenhang drehte es sich immer um Dinge wie Vernichten und dem ganzen anderen Scheiß. Einmal stieß er, während einer Schimpf- und Tadelphase, auf eine Hippiekommune. Sie lachten über ihn, während sie auf ihren Gitarren spielten. Sie sangen außerdem ein spöttisches Lied über seinen Arsch mit Ohren. Ihr könnt euch sicherlich vorstellen, wie erzürnt der kleine Wladimir daraufhin war. Er wünschte der ganzen Bande solche Sachen wie die Pest, Cholera und böse Geister an den Hals. Allerdings verstand er nicht viel von Magie, der kleine Arsch mit Ohren. Jedenfalls begab er sich anschließend, wie immer wenn er wieder einmal in eine solche Situation verstrickt war, nach Hause. Dort lief er, mit Tränen in den Augen, zu seiner Mutter. Diese streichelte ihm dann durch das akkurat geschnittene Haar und kaufte ihm ein Eis. Natürlich versprach sie ihm, auch wie immer, das nicht schlimm ist ein Arsch mit Ohren zu sein. Er solle den Besitz eines solchen als eine großartige Gabe betrachten.

Bestseller Nr. 1

* = Affiliate-/Werbelinks / Letzte Aktualisierung am 29.09.2022 um 02:10 Uhr / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Darstellung durch das Plugin AAWP*.

Ein Arsch mit Ohren wächst

Der kleine Wladimir wurde größer und auch sein Arsch mit Ohren wurde größer. Der kleine Wladimir wurde erwachsen, und auch wenn er wuchs, so war er nie wirklich besonders groß. Er wollte etwas aus seinem Leben, und seinem Arsch mit Ohren, machen. Deshalb überlegte er fieberhaft, welche Richtungen er in seinem Leben einschlagen könnte. Irgendwann verliebte er sich in die Vorstellung, ein Geheimagent zu sein. Deshalb setzte er seine ganze Energie in dieses Ziel. Er wollte seinen Traum in die Realität umzusetzen. Ihm war es außerdem wichtig, in möglichst kurzer Zeit, eine steile Karriere hinzulegen. Dabei war es sein großes Endziel, seinen Spöttern und Verächtern nichts als Tod und Verderben zu bringen.

Schluss mit lustig

Der kleine Wladimir wollte nicht mehr, dass man über ihn lacht. Dass man ihn behandelte, wie einen Clown im Zirkus. Vielmehr war es ihm wichtig, dass alle Leute wussten, dass er nur mit harter Hand und Peitsche regiert. Nie mehr wollte er erleben, wie sich andere über einen Arsch mit Ohren lustig machen. Ja, der kleine Wladimir verhielt sich wie ein Dämon oder eine Seuche, welche die Welt heimsucht. Ja, genau an der Spitze dieser Seuche wollte unser kleiner Wladimir stehen. Vielleicht hat zu seinem Verhalten auch der Umstand beigetragen, dass er sich einst, mit seinem Arsch mit Ohren, in einen Kaktus setzte. Wir wissen es leider nicht genau, aber es ist möglich. Denn nur weil der kleine Wladimir ein Arsch mit Ohren ist, so ist dieses kein alleiniger Grund für seine Boshaftigkeit.

Bestseller Nr. 1
Spardose Arsch-mit-Ohren*
  • Spardose ARSCH MIT OHREN
  • Statement - Deko - Geschenk - give-a-way
  • 9,5 cm hoch - 12,5 cm breit
  • MADE IN GERMANY

* = Affiliate-/Werbelinks / Letzte Aktualisierung am 29.09.2022 um 01:51 Uhr / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Darstellung durch das Plugin AAWP*.

Böse Zungen über den Arsch mit Ohren

Böse Zungen behaupten manchmal hinter vorgehaltener Hand, seine Mutter hätte ihn nach der Geburt entsorgen sollen. Natürlich erzählten sie es nur sich selbst, also wenn sie ganz alleine waren. Nur zum Schutz vor Lippenlesern hielt sie sich die Hand, beim Sprechen, vor den Mund. Das ist auch nicht verwunderlich. Boshafte Äußerungen über den kleinen Wladimir tragen dazu bei, dass man weg gesperrt wird. Hat man dann richtig Pech, dann wird man auch niemals wieder gesehen.

Wladimir der Geheimniskrämer

Der kleine Wladimir machte eine geheimdienstliche Bilderbuchkarriere. In dieser Zeit kam es nicht selten vor, das einem Widersacher, durch seine Hand, die Zähne ausgeschlagen worden.
Der kleine Wladimir reiste auch oft unerkannt auf großen Schiffen um die Welt, um seine Ohren in die Angelegenheiten anderer zu stecken. Der kleine Wladimir, dieser Arsch mit Ohren, ist ein Schwein. Dieses dachte sich jedes Mal sein Opfer, wenn dieses im Verhörraum vor ihm saß. Jedenfalls kletterte der kleine Wladimir, im großen Hause des Geheimdienstes, immer weiter nach oben. Der Umstand, dass er einen Arsch mit Ohren hatte, half ihm dabei. Denn nur so konnte er seine Ohren überall unbemerkt hinhalten. Keiner hat es bemerkt. Nur mancher fragte sich, warum er so seltsam mit seinem Arsch wackelt.

Bestseller Nr. 1
Tyrannen Quartett (Kartenspiel)*
  • Wer ist der Schlimmste? Einer bösartiger als der andere, ist...
  • Der Artikel besteht aus 100% Zellulose
  • Es handelt sich hierbei um einen Artikel aus den Kategorien...
  • Zubehör und Accessoires finden Sie in unserem Shop
  • Alle Artikel werden aus Deutschland versendet, Vorsicht vor...

* = Affiliate-/Werbelinks / Letzte Aktualisierung am 29.09.2022 um 02:10 Uhr / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Darstellung durch das Plugin AAWP*.

Ein Arsch mit Ohren und die Frauen

Im Laufe seines Lebens lernte der kleine Wladimir natürlich auch Frauen kennen. Er genoss es jedes Mal, wenn diese ihm während des Liebesaktes an sein Hinterteil fasten und die Ohren lang zogen. Dieses brachte den kleinen Wladimir immer in Fahrt. Vielleicht fühlt er sich dabei an seine Mutter erinnert. Von diesem Umstand weiß letztendlich nur der Mond zu berichten. Doch dieser hüllt sich in Schweigen.

Etwas anderes als Postkartenmalerei

Eigentlich ist der kleine Wladimir ein gemeiner Verbrecher, aber niemand hat es bisher gewagt, diesen Arsch mit Ohren in Ketten zu legen. Auch der Umstand, dass der kleine Wladimir gern eigene blutige Weltreichkarten malte, trug nicht dazu bei.

Arsch mit Ohren an der Macht

Irgendwann gelang es dem kleinen Wladimir an die Spitze der Macht aufzusteigen. Seinen Arsch mit Ohren presst immer noch in den Thron und lässt sich aus diesem nicht stürzen. Aus dem Thron heraus spielt er noch immer den Höllenengel und lässt seine Feinde verhaften und verschachern.
Ja, er selbst fühlt sich wie der Prophet auf dem Gipfel des Berges. Er verlangt von einem jeden, dass er auf seine Worte höre und ihm bedingungslos folge. Das macht viele Menschen traurig, doch der kleine Wladimir regiert mit harter Hand. Niemand wagte es bisher, ihm seinen Arsch mit Ohren ordentlich zu versohlen. Das ist mir Sicherheit eine Angelegenheit, die der kleine Wladimir unbedingt einmal erleben muss. Aber an den kleinen Wladimir ist auch schwer heranzukommen, denn er hat seine treuesten Untergebenen, wie einen Schirm, um sich versammelt. Da ist echt schwer heran zukommen. Die Zeit läuft, Stunde um Stunde, Minute um Minute, Sekunde um Sekunde. Man kann nur hoffen, dass sich im Umfeld des kleinen Wladimirs, genügend Menschen auf die Straßen wagen, um seinen Treiben Einhalt zu gebieten. Vielleicht gibt es schon den einen oder anderen Späher, welcher mit einem Fernglas gerüstet, alles beobachtet und auf den richtigen Moment wartet.

AngebotBestseller Nr. 1
RXEBFXR 6 Stücke Falsch Poop Realistische Gefälschte KackhaufenTurd Neuheit...*
  • 【Paket Beinhaltet】Das Paket enthält 6 stück falsch poop...
  • 【Lustiges Geschenk】Fake poop geeignet als Gag-Geschenk, um es...
  • 【Lebendiges Design】Es wird von echter Kacke imitiert,...
  • 【Breite Anwendung】Kothaufen,sie können es in Badezimmern,...
  • 【Warmer Hinweis】Falsche kacke es wird nur als Spielzeug...

* = Affiliate-/Werbelinks / Letzte Aktualisierung am 29.09.2022 um 02:10 Uhr / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Darstellung durch das Plugin AAWP*.

Du gegen den Arsch mit Ohren

Vielleicht könnte es auch ein klein wenig helfen, wenn du bei nächster Gelegenheit, sowie vorbei fliegender Sternschnuppe, deinen Wunsch nach Beseitigung des Arsch mit Ohren ganz geheimnisvoll aussprichst. Letztendlich könnte dieses dafür Sorge tragen, das ein starker Arm die Räder zum Stillstand bringt und dem kleinen Wladimir, diesem Arsch mit Ohren, in die Suppe gespuckt wird. Vielleicht kommt aber auch ein kühner Ritter auf einem Drachen angeflogen und stürzt sich auf diesen kleinen Tunichtgut. Oder es kommen ein paar Hüter des Gesetzes auf die Idee, die Taten und das Denken des kleinen Arsch mit Ohren in die Waagschale der Justitia zu werfen. Dann würden diese schwarz auf weiß nachvollziehen können, dass es an der Zeit ist den kleinen Irren wegzusperren. Ja, es ist mehr als sinnvoll dem kleinen Wladimir Ketten und Daumenschrauben anzulegen, nicht das er mal auf den Trichter kommt, den Knopf zu drücken. Dann wäre der Drops gelutscht. Das steht zwar nirgendwo mit der Feder geschrieben, aber es ist einleuchtend und zumindest hier getippt. Ich denke du wirst uns beipflichten, dass keiner hier vor dem Bildschirm den großen Boom erleben möchte.

Die letzten Züge

Allerdings wissen wir nichts darüber zu berichten, welche Verbindung zwischen einem Skateboard und dem kleinen Wladimir, dem Arsch mit Ohren, besteht. So kann dieses in unserer kleinen Geschichte vorerst keinen Platz finden. Letztendlich plagen uns auch große begründete Zweifel. Es ist und bleibt einfach unwahrscheinlich, dass der kleine Wladimir ein solches fahren kann. Die Gefahr wäre für ihn doch tatsächlich zu groß. Wie leicht könnte er stürzen und dabei auf seinen Arsch mit Ohren fallen.
Fakt ist eines. Es gehört ein Quäntchen Glück dazu, dem kleinen Wladimir das Handwerk zu legen.

Bestseller Nr. 1
Kleines Arschloch*
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Ilona Schulz, Arne Elsholtz, Katharina Ackermann (Schauspieler)
  • Veit Vollmer (Regisseur) - Walter Moers (Autor) - Hanno Huth...
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 12 Jahren

* = Affiliate-/Werbelinks / Letzte Aktualisierung am 29.09.2022 um 01:51 Uhr / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Darstellung durch das Plugin AAWP*.

Vollbracht

So… Das war ein hartes Stückchen Arbeit und wir sind am Ende unserer Würfel angekommen. Außerdem waren die Würfel wirklich schlecht gefallen. Dieser Umstand machte es nicht leicht diese Geschichte zu erzählen. Vielleicht waren wir einfach zu nüchtern und mogeln wollten wir natürlich nicht.

Demnächst werden wir es an anderer Stelle erneut austoben, eine neue Geschichte erzählen und diese elektronisch zu Papier bringen. Vielleicht gibt es eine Fortsetzung, oder wir finden einen anderen Arsch mit Ohren. Hier an dieser Stelle ist jetzt jedenfalls Schluss und wir lassen unser Experiment einfach laufen. Wir werden jetzt fleißig beobachten und euch davon berichten, was mit unserem Arsch mit Ohren geschieht.

Für den Fall, dass du weiteren kranken Mist lesen möchtest, dann findest du diesen in der Rubrik Kurioses & Kurzgeschichten.

Wir sind keine Profis. Außerdem können wir uns, in Anbetracht steigender Gaspreise, kein Lektorat leisten. Deshalb schenken wir dir existierende Fehler im Text. Du darfst sie behalten.​